Diese fünf Massnahmen helfen im Alltag nachhaltig.

5 Tricks im Haushalt

  1. Sorge für klare Strukturen. Recycling-Station, Schmutzwäsche-Logistik, Kinderkleider-Vorrat – es gibt fast nichts, was man nicht optimieren könnte.
  2. Kurze Wege. Die Fläschchen direkt über dem Milchpulver verstauen, den Wäschekorb am Treppenabsatz zur Waschküche platzieren oder die Esslätzchen bei den Kinderstühlen aufhängen – was in der Nähe ist, muss nicht erst gesucht werden.
  3. Kaufe möglichst nur Kleidung, die man nicht bügeln muss.
  4. Grosszügige Vorratshaltung. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn die Hörbert-Batterien genau zur Einschlafzeit leer sind. Oder der Super-GAU: keine Windeln mehr! Deshalb lohnt es sich, die wichtigsten Dinge zu bunkern. Wer will schon um Mitternacht an der Tanke überteuerte Windeln kaufen?
  5. Leiste dir eine Putzfrau.