Suche

Zweimal Feierabend

Ein Blog zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Monat

September 2016

Familiengeschichten: Frieda

Die liebe Frieda hat einen Beruf, dessen Arbeitszeiten so überhaupt nicht zu den Kita-Öffnungszeiten passen. Und ihr Mann ist manchmal wochenlang weg.

Weiterlesen „Familiengeschichten: Frieda“

Teilzeit: eine Selbstverständlichkeit?

Ich gebe es zu: Schon beim Vorstellungsgespräch für meinen aktuellen Job hatte ich den Wunsch, möglichst bald schwanger zu werden und dann mein Pensum zu reduzieren.  Weiterlesen „Teilzeit: eine Selbstverständlichkeit?“

Teilzeit: Kurzgeschichte zum Thema #systemkrank

Ein Paar erwartet sein erstes Kind. Beide möchten sich Erwerbs- und Familienarbeit gleichberechtigt teilen.

Der Mann sagt seinem Chef, er möchte auf 80 Prozent reduzieren. Der Chef: «Aber das geht doch nicht, dass du so wenig arbeitest. Ich brauche meine Leute hier im Büro.»

Die Frau sagt ihrem Chef, dass sie nach der Geburt 80 Prozent arbeiten möchte. Der Chef: «Aber das geht doch nicht, dass du mit Kind so viel arbeitest. Du musst doch auf dein Kind schauen.»

#systemkrank

Familiengeschichten: Sandra

Die liebe Sandra wird demnächst Mutter. Wahrscheinlich. Denn nach amerikanischem Recht kann die leibliche Mutter ihre Entscheidung in den ersten 48 Stunden nach der Geburt nochmals ändern.

Weiterlesen „Familiengeschichten: Sandra“

Für jede Familie das richtige Modell.

Mein Mann und ich sind uns sicher: Wir haben das absolut beste Modell.

Weiterlesen „Für jede Familie das richtige Modell.“

Wer bleibt zuhause?

Auf genereller Ebene haben wir diese Frage längst geklärt: beide ein bisschen, keiner ganz. Wir sind Eltern und Erwerbstätige. Aber wie ist die Situation im Ausnahmefall? Wenn eines der Kinder krank ist und nicht in die Kita kann? Wer bleibt dann zuhause?

Weiterlesen „Wer bleibt zuhause?“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑